Plurale Ökonomik - Mannheim

 

Du wünscht dir mehr methodische Vielfalt im VWL-Studium oder fragst dich, ob es noch andere Denkschulen als die Neoklassik gibt? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir verstehen uns als Diskussionsforum für aktuelle und grundsätzliche Themen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Dafür wählen wir in jedem Semester ein Oberthema, mit welchem wir uns in unterschiedlichen Formaten auseinandersetzten:

Vorträge im Rahmen des Semesterthemas und danach Diskussion in offener Runde

Bunte Sofas: Treffen mit WissenschaftlerInnen in kleinem Rahmen; Diskussion über ihre Motivation, aktuelle Forschung sowie über Entwicklung und Probleme der VWL

• Nach den Treffen: Ausklang bei dem ein oder anderen Kaltgetränk im Uniclub

• außerdem: Workshops und Organisation öffentlicher Vorträge

Unsere Treffen und Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten. Daher sind bei uns insbesondere auch Studierende herzlich willkommen, die kein VWL studieren!

 

Aktivitäten im letzten Semester (FSS 2017)

• Semesterthema: Märkte und Moral mit Vorträgen u.a. zum Bedingungslosen Grundeinkommen, zu Gerechtigkeitstheorien und zu moralischen Grenzen von Märkten

• Bunte Sofas mit den Wissenschaftlern Rückert und Brecher vom philosophischen Seminar der Uni sowie Lukas Bäuerle von der Cusanus Hochschule

• öffentlicher Vortrag „a little good is good enough“ zum Thema ethischer Konsum

(Referentin: Prof. Dr. Nora Szech vom KIT)

• Fertigstellung unseres Positionspapiers mit konstruktiver Kritik an der Lehre im Fach VWL an der Uni Mannheim

 

Wie kannst Du mitmachen?

Komm vorbei zu unserem Kick-Off am 12.09. um 19 Uhr (voraussichtlich in EW 169)! Unsere regelmäßigen Treffen finden danach an jedem Dienstag um 19 Uhr statt (voraussichtlich ebenso in EW 169).

Alle Informationen findest Du auch auf unserer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/pluraleoekonomikmannheim

oder schreib uns eine Mail an: pluraleoekonomikmannheim(at)gmail.com