Gesprächsführung

Kursnummer: 100506 Kurstyp: Crashkurs
Uhrzeit: Sonntag,24.11.2019, jeweils 09.00-18.00 Uhr Erstmals am: 24.11.2019
Einheiten: 8 Plätze: 15
Dozent: Herr Wiss. Dir., Dipl.-Psych. Rolf Mohr Raum: EW 163
Preis: 60.00€ ermäßigt, 120.00€ für Externe Dieser Kurs kann regulären Studierenden der DHBW Mannheim kostenlos angeboten werden!
Dieser Kurs kann regulären Studierenden der Hochschule Ludwigshafen kostenlos angeboten werden!

Kursbeschreibung

Ziele und Methoden
Kaum zu fassen, wieviel Schicksal von unserer Gesprächsführung abhängt: Prüfungsnoten, Verdienst, berufliche Position, Geschäftsabschlüsse, Darlehenszinsen, sogar Partnerschaften, Eheglück und mehr. Für eine günstige Schicksalsgestaltung brauchen wir uns nicht zu verstellen, aber wir sollten uns fit machen in Gesprächsführung. Das Ge-sprächsführungs-Seminarmodul will mit videobegleiteten Beispielsituationen, sowie mit deren Auswertung und deren Einbettung in theoretische Bezüge, die strategische, operative und taktische Kompetenz in Dialogen ausbauen helfen. Gespräche mit dem Ziel, Interessen oder einen Standpunkt zu vertreten, einem Missstand abzuhelfen, zu schlichten, zu motivieren etc., werden erlebnis- und erkenntnisreich erarbeitet und erprobt. Hierbei gilt es, auf dem Weg von einfacheren zu schwierigen Gesprächslagen, was Interessenvielfalt, emotionale Beteiligung, Machtstruktur und vergleichbares betrifft, Entdeckungen zu machen, sowohl das eigene Gesprächsverhalten und dessen Wirkung, als auch neue Möglichkeiten zu erproben und deren Wirksamkeit kennenzulernen. Das Training verhilft den Teilnehmenden zu einer an Ziel und Partner ausgerichteten Gesprächskompetenz, der wesentlichen Voraussetzung für konstruktive Lösungen bei sachlichen und zwischen-menschlichen Differenzen, und zu einer vorzüglichen Methodik, um Gewinner-Gewinner-Lösungen zu erzielen. Gern greifen wir dabei auch auf erlebte oder bevorstehende Gespräche zu, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beruflich oder privat wichtig sind oder schwierig erscheinen, um in Simulationen taugliche Lösungen zu erarbeiten und zur Anwendungsreife zu bringen.
Inhalte

•Zuhören
-aktives Zuhören,
-Bewertungen identifizieren
-empathisches Zuhören
•Fragen
-offene Fragen
-geschlossene Fragen
-Nutz- und Anwendungsaspekte der Frage als Werkzeug
•Mitteilen
-Du- und Ich-Botschaften
-anmaßungsfreies Formulieren
- Feedback
•Intervenieren
-strukturieren
-metakommunizieren
-verbalisieren emotionaler Erlebnisinhalte
•Manipulieren
-verbale Überbrückungstechniken
-paraverbale und Interpunktionswirkweisen
-nonverbale Einflusstechniken

Ihr Nutzen:

•Sie entwickeln mehr Feingefühl für die zwischenmenschlichen Implikationen von Gesprächssituationen
•Sie entdecken Optimierungsreserven in Ihrem Dialogverhalten
•Sie eignen sich einen bewussten Zugang zu kommunikativen Methoden an, zu ihren Chancen und Risiken
•Sie erweitern und erproben Ihr Repertoire an Methoden des Zuhörens, Fragens, Mitteilens, Intervenierens und Manipulierens
•Sie lernen Techniken unterschwelliger Einflussnahme kennen und anwenden
•Ihr persönlicher, auch privater Nutzen: Sie werden zum Gestalte Ihrer Interessen in und mit Gesprächen

Anmeldung

Anmeldung nicht möglich!